NLBL klar

Staatliches Baumanagement Niedersachsen


Wir suchen motivierte, leistungsstarke künftige Führungskräfte und bieten Ihnen ab dem

1. April 2019 ein attraktives


Referendariat (Fachbereich Architektur) im Beamtenverhältnis auf Widerruf


Als größter Bauherr des Landes stellen wir mit einem Bauvolumen von mehr als 500 Mio. Euro jährlich, einer besonderen Vielfalt der Bauvorhaben und mit über 1.400 Mitarbeiter/Innen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor des Nordens dar. Um unserem Qualitätsanspruch gerecht zu werden, investieren wir in unsere wichtigste Ressource – unser Personal.


Im Rahmen des zweijährigen Referendariats bereiten wir Sie systematisch auf die Übernahme einer verantwortungsvollen Position als Führungskraft in einer Baugruppe in einem der acht Bauämter des Staatlichen Baumanagements Niedersachsen (SBN) vor.

In einer Kombination aus praktischer Tätigkeit und begleitenden Fortbildungen wenden Sie von Beginn an Ihr fachspezifisches Wissen in der Praxis an und erweitern Ihr Portfolio um Führungs- und Managementkompetenzen sowie um Kenntnisse in den Bereichen Verwaltung, Recht und Betriebswirtschaft.


Dabei durchlaufen Sie verschiedene Stationen der mittleren und oberen Behörden des Bundes und des Landes sowie der kommunalen Bauverwaltung. Ein individuell gestalteter Qualifizierungsplan verschafft Ihnen umfassende Einblicke in die vielfältigen Tätigkeitsfelder des SBN und fördert Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung.

Nach erfolgreichem Abschluss des Referendariats durch die Große Staatsprüfung sind Sie berechtigt, den bundesweit anerkannten Titel Bauassessor/Bauassessorin zu führen. Gleichzeitig erlangen Sie die Qualifikation für die Beamtenlaufbahn der technischen Dienste beginnend mit dem Einstiegsamt A 13 NBesO und können fortan als Führungskraft Ihre Karriere im öffentlichen Dienst gestalten.

Zeigen Sie gute Leistungen und erfüllen die persönlichen Voraussetzungen, übernehmen Sie zu Beginn Ihrer Karriere beim SBN die Leitung einer Baugruppe. Dabei liegen Ihre Tätigkeitsschwerpunkte insbesondere in der Personalführung und –entwicklung, der Budgetverwaltung und dem Projektmanagement. Im Rahmen unseres etablierten Personalentwicklungskonzepts für Führungskräfte begleiten wir Ihren Einstieg in die Führungsebene.

Dieses Angebot richtet sich an interessierte Bewerberinnen und Bewerber, die über folgende Qualifikationen und Kompetenzen verfügen:

  • abgeschlossenes Studium der Architektur oder eines vergleichbaren Studiengangs (Dipl.-Ing. (TU) oder Master)

  • Höchstalter 39 Jahre (§ 25 Nr. 8 NBG i. V. m. § 16 Abs. 1 S. 1 NLVO) – Ausnahmen im rechtlichen Rahmen möglich

  • überdurchschnittliche Einsatz- und Fortbildungsbereitschaft

  • Selbstständigkeit und Durchsetzungsvermögen

  • organisatorisches und planerisches Geschick

  • hohe soziale Kompetenz

  • landesweite Verwendungsmöglichkeit

  • Erfüllung der weiteren beamtenrechtlichen Voraussetzungen


Schwerbehinderte Menschen berücksichtigen wir bei gleicher Eignung und Befähigung – im Rahmen der rechtlichen Vorschriften – bevorzugt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitte ich bereits in Ihrer Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis.


Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind gewünscht und werden von uns besonders begrüßt.


Gerne informieren wir Sie unter der Telefonnummer 0511/101-2949 über Details.


Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite www.nlbl.niedersachsen.de (Karriere).Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Zeugniskopien, Vordiplom- und Diplomurkunde oder des Bachelor-/ Masterabschlusses und Arbeitszeugnisse) erwarten wir bis zum 31. Oktober 2018.


Niedersächsisches Landesamt für Bau und Liegenschaften

Referat BLZ 13

Waterloostraße 4

30169 Hannover oder per E-Mail an

sbn_aus-undfortbildung@nlbl.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln