NLBL Niedersachen klar Logo

Neubau zur Unterbringung des Systemischen Einsatztrainings

Polizeiinspektion Lingen


  Bildrechte: Borgmann Fotografie

Nach nur sechs Monaten Bauzeit wurde das neue Gebäude für das systemische Einsatztraining für die Polizei (SET) in Wietmarschen/Lohne Mitte 2019 eingeweiht. In dem Zentrum trainieren Polizeibeamte praxisnahe Alltagsszenarien, so dass sie auf den polizeilichen Alltag, aber auch auf außergewöhnliche Situationen vorbereitet sind.

Das längliche Gebäude ist nach Nord-Süd ausgerichtet. Büro- und Seminarräume orientieren sich nach Osten (zur Landschaft hin), Erschließung, Technikräume sowie Doppelgarage nach Westen. Der südliche Teil ist zweigeschossig ausgebildet. Hierbei liegen die Sanitär-, Umkleide- und Pausenräume im Erdgeschoss, der zentrale Multifunktionsraum im Obergeschoss. Zur Eingangsseite ist das Gebäude dreigeteilt. Im nördlichen Teil sind Garage, Lagerraum sowie Müllraum untergebracht. Dieser Bereich winkelt sich gleichzeitig zum vorhandenen eingeschossigen Nebengebäude ab und orientiert sich an der Bauflucht des Bestandes.

Holz als prägendes Material

Das SET ist in einer Holzrahmenbauweise ausgeführt, wobei die Außenhülle mit einer Rombusschalung aus Lärche und einer Zementfaserplatte verkleidet ist. Der gesamte Innenausbau erfolgte mit Holzständer- bzw. Metallständerbauteilen.

Der Nutzbereich ist mit einer akustisch wirksamen abgehängten Rasterdecke versehen. Die Außenwände sind mit einer Installationsebene ausgestattet. Die Wandoberflächen sind farbig beschichtet. Die Decken sind als Holzstapeldecke ausgeführt, die Tragkonstruktion in Holz, mit einigen ergänzenden Stahleinbauten.

Bauherr: Land Niedersachsen
Projektleitung: Staatliches Baumanagement Osnabrück-Emsland
Nutzer: Polizeiinspektion Lingen
Architekt: Staatliches Baumanagement Osnabrück-Emsland
Fertigstellung: 2019
Gesamtkosten: rund 2 Millionen Euro
Bruttogrundfläche: 670 m²

Besprechungsraum im SET   Bildrechte: Borgmann Fotografie
Schulungsraum im SET   Bildrechte: Borgmann Fotografie

Staatliches Baumanagement Osnabrück-Emsland

Schloss
49186 Bad Iburg
Tel.: 05403 7302-500
Fax: 05403 7302999
E-Mail: Poststelle@sb-oe.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln