klar

Projektmanagement für die Bundesrepublik Deutschland


Die Bundesrepublik Deutschland verfügt in den Bundesländern über keine eigene Bauverwaltung. Deshalb führen die Länderbauverwaltungen die Bauaufgaben des Bundes im Wege der Organleihe durch. Darunter ist zu verstehen, dass der Bund seine Aufgaben durch die Behörden der Länder erledigen lässt.

Aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung, die zwischen der Bundesrepublik und dem Land Niedersachsen abgeschlossen wurde, hat sich das Land verpflichtet, alle Bauaufgaben des Bundes zu erledigen. Dabei ist zu beachten, dass alle baufachlichen Vorgaben des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) einzuhalten und umzusetzen sind. Im Gegenzug erhält das Land vom Bund für die Aufgabenerledigung eine Honorierung: die Verwaltungskostenerstattung.

Die Abteilung 1 für Bundesbau des Niedersächsischen Landesamtes für Bau und Liegenschaften ist als Dienstleistungs- und Aufsichtsbehörde für alle baulichen Angelegenheiten der Bundesrepublik Deutschland in Niedersachsen zuständig. Darunter ist die baufachliche Beratung aller Bundesbehörden und die Unterstützung der mit den einzelnen Bauprojekten beauftragten Bauämter im Staatlichen Baumanagement Niedersachsen zu verstehen.

Auf allen Grundstücken des Bundes in Niedersachsen befinden sich ca. 25.000 Bauwerke unterschiedlichster Art und Nutzung. Es handelt sich dabei um Bauwerke aus dem Geschäftsbereich des BMUB, des BMVg und sogenannter Dritter im Interesse des Bundes. Letztere sind Institutionen, die außerhalb der Ressorts der Bundesministerien und damit auch außerhalb des Bundeshaushaltsplanes liegen. In Niedersachsen gehören in diese Gruppe die Gaststreitkräfte. Das BMUB ist oberste technische Instanz und federführend für alle zivilen Projekte der Bundesressorts tätig. Das BMVg ist oberste technische Instanz für alle Projekte der Bundeswehr und der NATO. Zu den Bauaufgaben der Bundeswehr in Niedersachsen gehören nicht nur militärische Baumaßnahmen der Teilstreitkräfte Heer, Luftwaffe und Marine, sondern auch die Baumaßnahmen der Bundeswehrverwaltung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln