NLBL Niedersachen klar Logo

Sachbearbeiter (m/w/d) Überlassungsvereinbarungen


Das Niedersächsische Landesamt für Bau- und Liegenschaften (NLBL) sucht für den Bereich Landesliegenschaftsfonds (LFN) am Standort Hannover zum nächstmöglichen Termin unbefristet


eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Grundsatz der Überlassungsvereinbarungen

Besoldungsgruppe A 12 NBesG/Entgeltgruppe 11 TV-L


Voraussetzung ist die Befähigung nur für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. ein mit Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes verwaltungs- oder wirtschafts-wissenschaftliches Studium, ein Abschluss als Dipl.-Rechtspfleger/in (FH) oder der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrganges II.

Der Arbeitsplatz/Dienstposten ist nach A12 NBesG bzw. Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Eine A12 Stelle ist derzeit nicht vorhanden.



Ihre Aufgaben


1. Grundsatz und Koordinierung von Überlassungsvereinbarungen:

  • Verantwortung für die fachliche Qualität der Bearbeitung von Überlassungsvereinbarungen für die Überlassung von Landesliegenschaften mit der EDV-Anwendung Überlassungs-Modul
  • Bündelung fachlicher Fragen insbesondere von den Kunden des LFN inkl. der Koordinierung der Fertigstellung von Überlassungsvereinbarungen
  • Einführung fachlicher Neuerungen und Mitwirkung bei der fachlichen Freigabe von Updates zum Softwareprodukt
  • Fachliche/r Referent/in für Schulungen

2. Qualitätssicherung des Liegenschaftsinformationssystems:

  • Verantwortung für die fachliche Qualität der Bearbeitung des Liegenschaftsinformationssystems mit der EDV-Anwendung LINFOS
  • Einführung fachlicher Neuerungen sowie Mitwirkung an der fachlichen Freigabe von Updates für LINFOS
  • Fachliche/r Referent/in für Schulungen

3. Weiterentwicklung der EDV-Anwendungen LINFOS und Überlassungsmodul


4. Erstellen von Berichten aus dem Datenbestand der eingesetzten EDV-Anwendungen mit Hilfe von SAP-BO, PowerUser SAP-BO für den LFN mit besonderen Rechten in BO-SAP

5. Bewertung des Grundvermögens



Unsere Anforderungen


  • vertieftes Wissen und Verständnis verwaltungsinterner Strukturen
  • Kenntnisse betriebswirtschaftlicher oder immobilienfachlicher Instrumente
  • Kenntnisse im Baurecht (BauGB, NBauO), bauverwaltungsspez. Richtlinien (RLBau)
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit BO-SAP
  • Kenntnisse von Kommunikations- und Präsentationstechniken
  • selbstständige, sorgfältige und kundenorientierte Arbeitsweise
  • wirtschaftliches Verständnis
  • Teamfähigkeit



Unser Angebot


  • sehr vielfältige, fachlich interessante Aufgaben
  • regelmäßige Fortbildungen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich möglich



Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der rechtlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitte ich bereits in der Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis.


Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.


Sollten Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sein, bitte ich in der Bewerbung das Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären und eine aktuelle Beurteilung beizufügen. Weitere Auskünfte zum Dienstposten/Arbeitsplatz erteilt Ihnen Frau Terhorst (Tel. 0511/101-2953). Informationen zum Auswahlverfahren erhalten Sie bei Frau Sörensen (Tel.: 0511/101-2609).


Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 40/2019 bis zum 24.08.2019 an das


Nds. Landesamt für Bau und Liegenschaften - Referat BLZ 13

Waterloostraße 4, 30169 Hannover oder per E-Mail an

Personal@nlbl.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln