NLBL Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung Nr. 44/2018 des Nds. Landesamtes für Bau und Liegenschaften


Das Nds. Landesamt für Bau und Liegenschaften sucht für das Justiziariat am Dienstort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet


eine/n Sachbearbeiter/in

Entgeltgruppe 9 TV-L, Fallgruppe 1


Ihre Aufgaben


• Bearbeitung von Insolvenzangelegenheiten

• Bearbeitung von Mahnbescheiden, Aufrechnungen, Abtretungen, Pfändungen, Überzahlungen

• Durchführung von Vollstreckungsmaßnahmen

• Kostenmäßige Abwicklung von Rechtstreitigkeiten und außergerichtlichen Vergleichen

• Bearbeitung von Niederschlagungen, Stundungen, Erlass von Forderungen gemäß BHO/LHO

Unsere Anforderungen


• Der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrgangs II oder als Diplom-Verwaltungswirt/in oder als Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in ist erforderlich. Des Weiteren können sich Beschäftigte bewerben, die die Befähigung für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Justiz, nur für das erste Einstiegsamt, haben. Alternativ kann sich bewerben, wer über ein mit Bachelorgrad abgeschlossenes Studium der Verwaltungswissenschaften verfügt.

• Besonders gründliche, umfassende Kenntnisse sowie langjährige Erfahrungen in der praktischen Anwendung des Insolvenzrechts, der Zivilprozessordnung, des Bürgerlichen Gesetzbuchs, der Rechtsanwaltsgebührenordnung sowie der Kostengesetze sind wünschenswert.

• Spezielle Kenntnisse des Vollstreckungsrechts sowie langjährige Erfahrungen in der Vollstreckung von Forderungen sowie eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Rechtsanwalts- und Notargehilfen/in wären von Vorteil.

• Teamfähigkeit, eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung werden erwartet.

Unser Angebot


• Vielfältige, fachlich interessante Aufgaben

• Unbefristeter und konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz

• Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

• Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich

• Fortbildungen zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der rechtlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitte ich bereits in Ihrer Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis und Übersendung der Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises, bzw. Gleichstellungsbescheids.

Die Bewerbungen von Männern werden besonders begrüßt. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Weitere Auskünfte zum Arbeitsplatz erteilt Ihnen Frau Regierungsdirektorin Stamm (Tel.: 0511/101-2019). Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Frau Brandes (Tel.: 0511/101-2454).

Ihre aussagefähige Bewerbung mit einer Einverständniserklärung zur Einsicht in die Personalakte richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 44a/2018 bis zum 06. Januar 2019 an das

Nds. Landesamt für Bau und Liegenschaften

- Referat BLZ 13

Waterloostraße 4

30169 Hannover

oder per E-Mail an BLZ13.Personal@nlbl.niedersachsen.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.nlbl.niedersachsen.de Niedersachsen

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln