NLBL Niedersachen klar Logo

Sachbearbeiter Staatserbschaften (m/w/d)


Der Landesliegenschaftsfonds Niedersachsen (LFN) verwaltet die Liegenschaften im Eigentum des Landes. Zu seinen Aufgaben zählen der An- und Verkauf von Grundstücken, die Verwaltung von Gebäuden und die Abwicklung von Staatserbschaften. Der LFN ist Teil des Niedersächsischen Landesamtes für Bau und Liegenschaften.


Für das Aufgabengebiet „Staatserbschaften“ am Standort Lüneburg suchen wir zum nächstmöglichen Termin unbefristet einen


Sachbearbeiter Staatserbschaften (m/w/d)


Ihre Aufgaben:

Bearbeitung und Abwicklung von Staatserbschaften nach §§ 1936, 1964 BGB

· Vermögensermittlung / Suche nach Vermögenswerten

· Prüfung und Einzug von Nachlassforderungen und -verbindlichkeiten

· Prüfung der Haftungsbeschränkung nach §§ 1990, 1991 BGB

· Bewirtschaftung der Nachlassimmobilien (ohne Verkauf)

· Besichtigung von Nachlassimmobilien zwecks Nachlasssicherung


Unsere Anforderungen:

· Voraussetzung ist die Befähigung nur für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der

Fachrichtung Allgemeine Dienste, Steuer bzw. ein mit Bachelorgrad oder einem gleichwertigen

Abschluss abgeschlossenes verwaltungswissenschaftliches Studium, ein Abschluss als Diplom-

Rechtspfleger/in (FH) oder der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrganges II

· Vorteilhaft sind berufspraktische Erfahrungen und Kenntnisse im Zivilrecht, insbesondere im Miet-/

Immobilienrecht, Vollstreckungsrecht und im öffentlichen Gefahrenabwehrrecht

· Kenntnisse des Haushaltswesens des Landes und in der Anwendung des

Haushaltswirtschaftssystems (HWS) sind von Vorteil

· Wünschenswert sind Kenntnisse der fachbezogenen Verwaltungs- und Rechtsvorschriften (LHO,

VV-LHO, BGB, ZPO, ZVG), im Erbrecht, Grundbuchrecht sowie im öffentlichen

Gefahrenabwehrrecht als auch im Bank- und Versicherungsrecht

· Hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und Teamfähigkeit

· Angemessenes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit

· Ausgeprägte mündliche und schriftliche Argumentationsfähigkeit

· Die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen mit einem PKW (einschl. Erfordernis einer

Fahrerlaubnis) werden vorausgesetzt.


Unser Angebot:

· Besoldungsgruppe A 12 NBesG/Entgeltgruppe 11 TV-L

· Sehr vielfältige, fachlich interessante Aufgaben

· Flexible Arbeitszeitmodelle und Vereinbarkeit von Beruf und Familie

· Sicherer konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz

· Zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildung

· Betriebliche Altersvorsorge und weitere Sozialleistungen

· Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich


Es steht derzeit lediglich eine Planstelle der Wertigkeit der Besoldungsgruppe A 11 NBesG zur Verfügung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der rechtlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitte ich bereits in Ihrer Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis und Übersendung der Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises, bzw. Gleichstellungsbescheids. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt.

Sollten Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sein, bitte ich in der Bewerbung das Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären. Weitere Auskünfte zum Dienstposten/Arbeitsplatz erteilt Ihnen Herr Dr. Guthke (Tel. 04131/3019-110). Informationen zum Auswahlverfahren erhalten Sie bei Frau Brandes (Tel.: 0511/101-2454).


Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 22/2021 bis zum 24. Mai 2021 über das Online-Bewerbungsmodul des Karriereportals Niedersachsen

https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/start.aspx?stelle_id=81317

Nds. Landesamt für Bau und Liegenschaften | Referat BLZ 13

Waterloostraße 4 | 30169 Hannover oder per E-Mail an

personal@nlbl.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln