klar

Staatliches Baumanagement Hannover

Das Aufgabenfeld des Staatlichen Baumanagements Hannover umfasst Bauaufgaben der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Niedersachsen sowie Dritter in der Landeshauptstadt und im Ostteil der Region Hannover. Zum Einzugsbereich gehören die Städte Burgwedel, Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Laatzen.

Das Aufgabenspektrum reicht von der baufachlichen Beratung der Nutzer zu ihren Bauprogrammen und deren wirtschaftlicher Umsetzung über Grundstücksgutachten, Entwurf, Kostenberechnung, Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und Objektüberwachung bis zur Übergabe fertiger Baumaßnahmen. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt ist die Bauunterhaltung zur Substanz- und Werterhaltung vorhandener Liegenschaften sowie die Betriebsüberwachung technischer Anlagen. Weiterhin wird die bestimmungsgemäße Verwendung von Zuwendungs- und Fördermitteln bei Baumaßnahmen nach dem Krankenhausfinanzierungsgesetz sowie nach den Allgemeinen Verwaltungsvorschriften zu § 44 LHO/BHO baufachlich geprüft.

Bauverwaltungsaufgaben sowie Projektentwicklung und Projektsteuerung werden i. d. R. mit eigenem Personal, delegierbare baufachliche Leistungen in Zusammenarbeit mit freiberuflich tätigen Architekten und Ingenieuren erbracht.

Die fünf Baugruppen des Staatlichen Baumanagements Hannover arbeiten eng mit den Fachbereichen Hochbau, Betriebstechnik und Ingenieurbau sowie mit der Geschäftsstelle zusammen.

Baugruppe 1 Leitung: Frau Dipl.-Ing. Petra Könneker

Projektgruppe Landtag; Betreuung des Nds. Landtags sowie der Staatskanzlei mit den Landesvertretungen in Berlin und Brüssel.

Betreuung der Ministerien, des Nds. Landesmuseums, der Nds. Landesbibliothek und des Hauptstaatsarchivs Hannover. Verantwortlich für die Gebäude der Oberfinanzdirektion Niedersachsen und der Finanzämter.

Baugruppe 2 Leitung: Herr Dipl.-Ing. Dirk Oerzen

Betreuung der Landesämter in Hannover, des Behördenhauses Hannover, des Landesliegenschaftsfonds Niedersachsen, der Gebäude und Liegenschaften der Polizei, des Landeskriminalamts und des eigenen Dienstgebäudes. Zuständig für den Landesbetrieb Mess- und Eichwesen Niedersachsen und den Landesbetrieb für Informationstechnologie (IT Niedersachsen). Verantwortlich für die Gerichte im Betreuungsgebiet, die Staatsanwaltschaft Hannover, die Justizvollzugsanstalten Hannover und Sehnde und das Nds. Landesbildungszentrum für Blinde.

Baugruppe 3 Leitung: Frau Dipl.-Ing. Sibylle Kennepohl-Koch

Betreuung der Leibniz Universität Hannover, der Hochschule Hannover, der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sowie des Studentenwerks Hannover.

Baugruppe 4 Leitung: Herr Dipl.-Ing. Hans-Gerd Aper

Baugruppe 4 (VD) Frau Dipl.-Ing. Bettina Quast

Betreuung der Medizinischen Hochschule Hannover.

Baugruppe 5 Leitung: Herr Dipl.-Ing. Rainer Rybak

Betreuung der Bundeswehrkasernen in Hannover, des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Hannover, des Karrierecenters Hannover und der Gebäude der britischen Streitkräfte. Weiterhin zuständig für zivile Nutzer des Bundes, u. a. das Bundessortenamt, die Bundespolizei, die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, die Zollverwaltung, das Technische Hilfswerk, die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sowie für das Geozentrum Hannover (u. a. Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe). Beteiligung bei den Projekten „Neubau der Fakultät für Maschinenbau in Garbsen - 2. BA" der Leibniz Universität Hannover und „Justizzentrum Hannover".

Fachbereich Hochbau Leitung: Herr Dipl.-Ing. Ulrich Hagel

Entwicklung wirtschaftlicher Gebäude- und Raumkonzepte unter Berücksichtigung von Städtebau, Landschaftsgestaltung, Baukultur, Denkmalpflege und öffentlichem Baurecht. Integration der Leistungen von Fachingenieuren in das Gesamtwerk. FM - gerechte Aufstellung, Pflege und Archivierung von Baubestandsunterlagen. Virtuelles Zeichenbüro zur landesweiten Steuerung der Zeichnerkapazitäten, Ausbildung von Bauzeichner/inne/n.

Fachbereiche Betriebstechnik:

Planung und Errichtung der versorgungs-, maschinen- und elektrotechnischen Anlagen im Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Baumanagements Hannover. Baufachliche Betreuung und Beratung der nutzenden Verwaltungen mit dem Ziel der Senkung von Investitions- und Betriebskosten. Betriebsüberwachung bestehender technischer Anlagen, Planung und Umsetzung von Energieeinsparkonzepten.

Fachbereich B 1 Leitung: Herr Dipl.-Ing. Stefan Heintke

Technische Anlagen im Bereich der Baugruppen 2 und 3.

Fachbereich B 2 Leitung: Herr Dipl.-Ing. Ingo Czerlinsky

Technische Anlagen im Bereich der Baugruppen 1 und 4.

Aufzüge/Fördertechnik im Amtsbereich.

Fachbereich B 3 Leitung: N.N.

Technische Anlagen im Bereich der Baugruppe 5,

Betriebsüberwachung.

Fachbereich Ingenieurbau Leitung: Herr Dipl.-Ing. Heinrich Niemeyer

Planung und Durchführung von Ingenieurbaumaßnahmen und Freianlagengestaltungen, beispielsweise Neubau und Sanierung von Abwasseranlagen und Verkehrsflächen Bau von Regenwasserbewirtschaftungsanlagen, Neubau und Sanierung von Sportanlagen, Aufstellung liegenschaftsbezogener Abwasserentsorgungskonzepte einschl. Aufstellung und Pflege von Kanaldatenbanken. Begleitung von Liegenschaftsvermessungen einschl. Verwaltung, Pflege und Aktualisierung des vermessenen Datenbestandes. Durchführung von Entmunitionierungsarbeiten sowie Entsorgung von Altlasten. Projektgruppe Bergbausanierung und Flächenrecycling Ost (BFO).

Geschäftsstelle Leitung: Herr Dipl.-Ing. Günter Petersen

Organisations-, Haushalts- und Personalangelegenheiten, Angelegenheiten des Vertrags- und Verdingungswesens, Liegenschafts- und Gebäudemanagement, Prüfungen nach dem Krankenhausfinanzierungsgesetz und von Zuwendungsbaumaßnahmen.

Das Staatliche Baumanagement Hannover betreut 413 Bundes- und Landesliegenschaften mit insgesamt 1.176 Gebäuden. Im Jahr 2016 betrugen die Bauausgaben des Amtes 90 Mio. € (ohne Baunebenkosten)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln