NLBL Niedersachen klar Logo

Immobiliengesuche

Das Land Niedersachsen darf Grundstücke und Immobilien nur erwerben, wenn sie zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlich sind. Wenn sich der Bedarf nicht aus dem Bestand decken lässt, muss das Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften (NLBL) Grundstücke bzw. Immobilien ankaufen. Das NLBL kauft entweder ein Grundstück an, um darauf einen Neubau zu errichten – zum Beispiel für ein Polizeikommissariat, Gefängnis oder Universitätsinstitut. Oder wir kaufen ein bestehendes Gebäude, das beispielsweise als Finanzamt oder Katasteramt genutzt werden soll. Welche Variante wir wählen, richtet sich nach dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit.

Darüber hinaus kauft das NLBL Flächen für den Naturschutz oder den Küstenschutz an, wenn das Land sie zur Aufgabenerfüllung benötigt.

Aktuelle Gesuche

Hannover

Das Land Niedersachsen sucht in Hannover / Stadtbezirk 9, vorzugsweise im Stadtteil Ricklingen, provisionsfrei zur Unterbringung einer Fachbehörde (Polizeikommissariat) zusammenhängende, gut aufteilbare und barrierefreie Büro-, Service- und Archivflächen in verkehrsgünstiger Lage. Benötigt wird eine gemäß Landesstandard (Nutzer-Anforderungsbeschreibung) ausgestattete Mietfläche von insgesamt ca. 1.300 m².

Erbeten wird Ihr schriftliches Angebot mit den erforderlichen Nachweisen bis zum 31. Januar 2021. Bitte senden Sie das Angebot an das Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften, Referat BL 42, Waterloostraße 4, 30169 Hannover.

Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Annette Bock-Gropengießer, Tel.: 0511 101-2291, E-Mail: Annette.Bock-Gropengiesser@nlbl.niedersachsen.de.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln