NLBL Niedersachen klar Logo

Staatliches Baumanagement Lüneburger Heide

Bildrechte: Piet Niemann (WindLab); Jochen Quast (Schloss Celle)

Das Staatliche Baumanagement (SB) Lüneburger Heide ist mit rund 200 Beschäftigten für mehr als 7.000 Bauwerke verantwortlich – und zwar in den Landkreisen Celle, Harburg, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen. Der Behördensitz ist in Munster, mit Außenstellen in Bergen, Celle, Faßberg, Lüneburg und Oerbke ist das Amt auch vor Ort vertreten. Unser jährlicher Gesamtumsatz beträgt 70 bis 110 Millionen Euro.

Wo unsere Schwerpunkte liegen

Der größte Teil unserer Projekte entfällt auf die Bundeswehr. Sowohl für den Bund als auch für das Land setzt das SB Lüneburger Heide vielfältige Maßnahmen um. Im Hochbau reicht die Bandbreite von Verwaltungs- und Seminargebäuden sowie KFZ- und Lagerhallen über Hangars für Luftfahrzeuge sowie Großküchen und Laborgebäude für die Wissenschaft bis hin zu Unterkunfts-, Funktions- und Wirtschaftsgebäuden für die Bundeswehr. Im Ingenieurbau reichen die Projekte von der Grundwassersanierung, der Medienversorgung auf den Liegenschaften, dem Bau von Abwasseranlagen sowie dem Straßen-, Gleis- und Wegebau über Sonderbauten wie Panzerwaschanlagen oder Sportanlagen bis hin zum Bau von Brücken und Masten. Im Bereich der Elektro- und Versorgungstechnik kümmern wir uns unter anderem um die technische Medienversorgung in und um Gebäuden, den Bau von Heizkraftwerken, die Gebäudeautomation sowie Leitstellen für den Rettungs- und Katastropheneinsatz.

Welche Projekte wir derzeit umsetzen

Zu unseren aktuellen Baumaßnahmen zählen im militärischen Bereich für die Standorte in Munster, Faßberg, Bergen und Lüneburg mehrere Neu- und Umbauten für Unterkünfte, Funktions- und Wirtschaftsgebäude, ein Sanitätsunterstützungszentrum, Sporthallen sowie Feuerwachen.

Im Landesbereich setzt das SB Lüneburger Heide aktuell den Ausbau der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle um. Dies umfasst unter anderem den Bau eines Wirtschaftsgebäudes und die Lehrleitstelle. In Lüneburg planen wir die Sanierung des LAVES, Institut für Bedarfsgegenstände. Für die Ostfalia Hochschule am Standort Suderburg bauen wir derzeit zwei neue Institutsgebäude.

Kontakt

Kommissarische Leitung: Ulrike Herda

Staatliches Baumanagement Lüneburger Heide
Am Exerzierplatz 12-14
29633 Munster
Tel.: 05192 977-10
Fax: 05192 977-190
E-Mail: Poststelle@sb-lh.niedersachsen.de

Hinweis zur Barrierefreiheit

Die Zufahrt zur Dienststelle Munster ist ebenerdig und barrierefrei erreichbar. Ein Parkplatz für mobilitätseingeschränkte Personen ist gegenüber der Eingangstür ausgewiesen. Die Haupteingangstür wird für alle Besucherinnen und Besucher nur durch eine Klingel freigegeben, die sich anschließend automatisch öffnet. Für mobilitätseingeschränkte Personen befindet sich im ebenerdigen Eingangsbereich an der rechten Seite ein Aufzug. Alle Ebenen sind über einen Aufzug erschlossen und barrierefrei zugänglich.

Die Dienststellen in Bergen, Celle, Faßberg, Lüneburg und Oerbke sind nicht barrierefrei zugänglich.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln