NLBL Niedersachen klar Logo

Zuwendungsbau

Die Bundesrepublik Deutschland und das Land Niedersachsen stellen oftmals Fördermittel für Bauprojekte privater und öffentlicher Zuwendungsempfänger bereit. Das ist dann der Fall, wenn die Bauprojekte im öffentlichen Förderinteresse liegen.

Förderbereiche des Bundes sind zum Beispiel

  • Projekte überbetrieblicher Berufsbildungsstätten (unter anderem der Handwerkskammern),
  • Projekte von Forschungseinrichtungen,
  • denkmalgeschützte Bauwerke,
  • nationale Projekte des Städtebaus wie Rathäuser, Grünanlagen, Kulturbauten und Fachwerkhäuser sowie
  • kommunale Projekte aus dem Bereich Sport, Jugend und Kultur.

Förderbereiche des Landes sind zum Beispiel

  • kommunale Projekte unter anderem aus dem Bereich Städtebauförderung,
  • Investitionsprojekte aus den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Kultur sowie
  • Projekte aus verschiedenen Landesministerien (zum Beispiel Museen, Gedenkstätten, Besucher- und Dokumentationszentren, Forschungseinrichtungen).

Damit die Fördermittel sinnvoll eingesetzt werden, wirken das Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften (NLBL) und die acht Bauämter aufgrund ihrer baufachlichen Expertise sowohl in der Antrags- als auch Verwendungsnachweisphase mit.

Ein Beispiel eines Zuwendungsbauprojektes des Bundes und Landes: Das Ostpreußische Landesmuseum (OLM) in Lüneburg wurde erweitert und modernisiert; die modernisierte Dauerausstellung erhielt eine deutsch-baltische Abteilung.

 
Ostpreußisches Landesmuseum in Lüneburg, Raum für Sonderausstellungen
 
Ostpreußisches Landesmuseum in Lüneburg, neue Dauerausstellung zum Thema „Ostpreußen“
 
Ostpreußisches Landesmuseum in Lüneburg, neuer Hauptdurchgang zum Erweiterungs- und Bestandsgebäude
 
Ostpreußisches Landesmuseum in Lüneburg, neuer Haupteingang und Museumscafé
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln